2019 Volkslauf Nordwalde

Kanuten auch auf der Laufstrecke schnell
Fünf WSVer beim Allerheiligenlauf in Nordwalde dabei

Ein kleines Team, bestehend aus fünf Kanuten der Rennabteilung des Wassersportvereins Rheine (WSV), starteten am Wochenende beim Allerheiligenlauf in Nordwalde und bewiesen, dass sie nicht nur auf dem Wasser, sondern auch auf der Laufstrecke schnell sind.

Der neunjährige Fabian Reiners startete beim Schülerlauf über 1000 Meter. Er hatte mit leichten Fußproblemen zu kämpfen und belegte daher den siebten Platz mit 04:25 Minuten.

Zur Sache ging es dann bei den Älteren, die sich die 10 Kilometer vorgenommen hatten. Der 12-jährige Lukas Meemann wurde dabei mit einer Zeit von 51:13 Minuten Erster seiner Altersklasse und bekam zusätzlich noch eine Medaille für den jüngsten Teilnehmer.
Jasper Nienhaus (13) erreichte die Ziellinie nach 48:19 Minuten auch als Erster, Simon Heeke (14) komplettierte den Medaillenreigen des WSV mit seinem dritten Platz und einer Zeit von 64:19 Minuten.
Auch Trainer Christian Lüttmann nahm die 10 Kilometer unter seine Laufschuhe. Er belegte den achten Platz in seiner Altersklasse M20; für ihn wurde eine Zeit von 48:18 Minuten gestoppt.

Mit den Ergebnissen seiner Schützlinge war er sehr zufrieden. „So können wir jetzt positiv ins Wintertraining starten“, meinte er hinterher.

Die vier WSV-Kanuten Christian Lüttmann, Lukas Meemann, Jasper Nienhaus und Simon Heeke (von links) starteten in Nordwalde über 10 Kilometer.