2020_Romantischer Heiratsantrag an der Ems

Thomas bereitet für seine Laura alles mit WSV-Kajak vor

Dass die Ems Richtung Emsdetten ein paar schöne Ecken hat, wissen viele Kanuten und Kajakfahrer sowie Ruderer. Dass sie aber auch eine optimale Umgebung für einen romantischen Heiratsantrag sein kann, bewies am Samstag Thomas (21) aus Osnabrück. 

Er hatte sich im Vorfeld beim Wassersportverein Rheine ein Wanderboot geliehen und bekam dafür von Gewässer- und Naturschutzwart Peter Nagelmann, der für den Bootsverleih zuständig ist, eine professionelle Einweisung in die Paddeltechnik und Bootsbeherrschung. Dann machte sich der junge Mann auf, um einen optimalen Platz für sein Vorhaben zu suchen – und wurde auch fündig. Mit seinem Auto transportierte er dann anschließend alles für ein romantisches Picknick zu der Stelle und schmückte sie mit einer Kerze in Herzform. 

Er lieh sich dann am vergangenen Samstag beim WSV wieder ein Boot, um sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Dieses Mal musste allerdings ein Zweier her, denn im Schlepptau hatte er seine Freundin Laura. Nichtsahnend stieg die 19-Jährige nach einer gemeinsamen Einweisung von Peter Nagelmann ins Boot und paddelte mit ihrem Liebsten davon.

Abends kehrten die beiden glücklich als Verlobte zurück, denn Thomas hatte seine Laura um ihre Hand angehalten – und sie hatte am Ufer der Ems in der traumhaften Umgebung „ja“ gesagt. Einen Ring steckte er ihr auch an. Beim WSV überraschte Peter Nagelmann das Paar mit einer Flasche Sekt und gratulierte ihnen ganz herzlich. Auch der WSV wünscht alles Gute…

 

>>>Vereinsnews